Gynäkologische Operationen

Manchmal ist es notwendig eine Operation durchzuführen. Wir wollen Ihnen dies wohnortnah ermöglichen. Ein großer Vorteil ist dabei die Lage der Praxis auf dem Klinikgelände mit dementsprechend kurzen Wegen.

Es werden sowohl ambulante Operationen (d.h. Sie gehen noch am selben Tag wieder nach Hause) als auch stationäre Operationen durchgeführt. Wir versuchen immer so schonend wie möglich zu operieren und haben uns deshalb auf die "minimalinvasive Chirurgie" spezialisiert. Die sog. Schlüssellochchirurgie oder auch endoskopische Chirurgie ermöglicht es mit mehreren kleinen Einstichen auch komplizierte Operationen durchzuführen. So wird heutzutage eine Gebärmutter nur noch sehr selten über einen Bauchschnitt entfernt.

Folgende Operationen werden durchgeführt:

  • Ausschabungen (Kürettagen) 
  • Gebärmutterspiegelungen und operative Hysteroskopien (z.B. Entfernung eines Polypen)
  • kleine ambulante Operationen
  • Bauchspiegelungen (z.B. bei Eierstockzysten, Endometriose, Verwachsungen)
  • Myomentfernungen
  • Gebärmutterentfernungen (über die Scheide, mittels Bauchspiegelung, über Bauchschnitt)
  • Gebärmutterteilentfernungen unter Belastung des Gebärmutterhalses (mittels Bauchspiegelung als sog. LASH oder über Bauchschnitt)
  • Senkungsoperationen über die Scheide oder mittels Bauchspiegelung 
  • Inkontinenzoperationen (z.B. TVT)